Jon Whitcomb
( 1906 - 1988 )

Jon Whitcomb wurde in Weatherford, Oklahoma, geboren und wuchs in Manitowic, Wisconsin auf. Er ging zur "Wessleyan University" in Ohio und wurde vom Ohio State für die Bilder ausgezeichnet, die er in den Schulveröffentlichungen und für die Sommerposter des Theaters in Cleveland zeichnete.
Das war ein exzellentes Trainingsgelände für Whitcomb. Obwohl er eher die Ambitionen zum Schreiben hatte, wechselte er in die Kunstklasse. Nach seinem Abschluss zog er 1934 nach New York, um Studio- und freischaffende Illustration zu kombinieren. Seine ersten Illustrationen waren für "Collier's" und "Good Housekeeping". Danach kamen die anderen, als er begann mit seinen schönen Mädchen ein enthusiastisches Publikum anzuziehen.
Seine Karriere wurde durch den 2. Weltkrieg unterbrochen, als er in die Navy als Lieutenant eingezogen wurde. Nach einem Krankenhausaufenthalt wegen tropischer Infektionen wurde er 1945 ausgemustert und nahm seine Kunstkarriere wieder auf. Er entwarf eine Serie von Anzeigen-Illustrationen mit dem Thema "Back home for keeps", mit wunderhübschen jungen Frauen, die "bildhaft" unter dem schmerzlichen Entzug ihrer Ehemänner und Liebsten litten.
Seine Schreibkünste wurden nützlich, als er monatliche Sketch Serien und Artikel für "Cosmopolitan" mit dem Titel "On Location with Jon Whitcomb" schrieb. Er schrieb auch einige Kurzgeschichten, 2 Kinderbücher ( "Pudel Coco und PomPom's Christmas" ) und ein Buch über die weiblichen Glamour Zeit "All about Girls".

Zur Galerie