Laurette und Irene Patten

Die Patten-Schwestern arbeiteten zusammen von 1920 bis 1940. Sie zeichneten PinUps in Pastel und Glamour Art in einer genialen Qualität. Über ihr Leben ist sehr wenig bekannt, außer, dass sie ein Studio in der South May Street in Chicago betrieben. Während ihrer Karriere waren ihre Pin-up und "Art Deco" Bilder sehr begehrt unter den führenden Verlegern und Kalenderfirmen.
Laurette und Irene Patten produzierten einige Hundert exzellente PinUp Bilder, die von vielen der großen amerikanischen Kalenderfirmen veröffentlicht wurden, eine davon war "Joseph C. Hoover and Sons" in Philadelphia. Diese veröffentlichte ihre Bilder unter dem Namen "C. Moss". Auch die firmeneigene Geschenkserie "Superior Gift Line" beinhaltete einige ihrer Bilder. Der Stil der Pattens war angelehnt an dem Stil von Rolf Armstrong und ihre Darstellungen waren von "brav" bis hin "zu gewagt und provokativ" für diese Zeit.
Sie arbeiteten mit Pastellfarben auf gespanntem Leinen. Ihre Bilder waren fast immer im Großformat, meistens 30 x 24 Inches ( 76,2 x 61 cm ) bis 40 x 30 Inches ( 101,6 x 76,2 cm ). Die Patten Schwestern brachten ihre Bilder zu den Verlegern oder Druckern in Holzkisten, die extra zum Schutz der Kunstwerke angefertigt wurden.

Solltet ihr mehr wissen über diese Künstlerinnen, bitte ich um eine E-Mail ...

Zur Galerie