J. C. Leyendecker

(1874-1951)

Joseph Christian Leyendecker wurde in Monatbaur, Deutschland geboren und kam im Alter von 8 Jahren nach Amerika. Er zeigte bereits früh Interesse am malen und bekam seinen ersten Job im Alter von 16 Jahren in Chicago. An den Abenden nach der Arbeit studierte er unter Vanderpoel am "Chicago Art Institute" und sparte ein bischen Geld  über 5 Jahre, um nach Frankreich zu gehen und an der "Academie Julian in Paris" studieren zu können. 

Nach seiner Rückkehr, als ein gut trainierter Künstler mit immensen technischen Fähigkeiten, hatte er keine Probleme Arbeit in Anzeigen- und Coverdesign unter den führenden Firmen zu finden. Sein erstes "Saturday Evening Post" Cover machte er 1899 und innerhalb der nächsten 40 Jahre kamen mehr als 300 Stück hinzu. Größte Berühmtheit erreichte seine jährliche "New Year Baby" Serie.

Seine Illustrationen machten seine Kunden berühmt. Sein "Arrow Collar Man" war ein solch attraktiver Mann, dass tausende Frauen ihm Liebesbriefe zu "Cluett, Peabody & Company" schickten. Seine Illustrationen für Hart, Schaffner & Marx waren ebenso erfolgreich und von gleicher Eleganz.

Er wurde 1977 in die "Society of Illustrators - Hall of Fame" gewählt.

Zur Galerie