Eddie Chan

Tja, ich habe viele Seiten im Internet durchforstet, um an eine Biografie von Eddie Chan zu kommen. Viel ist nicht dabei rausgekommen ... :-(

Nachdem Al Moore drei Jahre alleine als "Esquire" Kalender Künstler arbeitete, präsentierte die 1952er Ausgabe die nächste Generation mit Robert Patterson, Ward Bennett, Ren Wicks und Ernest Chiriaka. 
Eddie Chan, Werbe- und Cover Künstler des "Hearst American Weekly", war ebenfalls in diesem Kalender vertreten. Auch erschienen seine charmanten, großäugigen Frauen im 1953er "Ballyhoo Kalender".
Chan reflektierte die moderne Annäherung, der realistischen und mit strengen Designelementen gezeichneten Figuren von Jon Whitcomb und Al Parker, die er in Gouache kombinierte, um einen scharfkantigen und zugleich schmeichelnden Look zu erzeugen. Dieses zusammen mit pastellfarbenen Kleidern und Requisiten sind typisch für seine Illustrationen in den Magazinen, wie "Saturday Evening Post" und "Collier's".

Solltet ihr mehr wissen über diesen Künstler, bitte ich um eine E-Mail ...

Zur Galerie